BRATWURSTPLATZ ST.GALLEN

  • 120Unterstützer
  • 200Ziel
  • 18Tage verbleiben
BRATWURSTPLATZ ST.GALLEN

Beschreibung:

Die Stadt St.Gallen will die Kunstaktion «Bratwurstplatz» verbieten und verschwinden lassen. Das Projekt wurde durch einen Künstler der Stadt lanciert und hatte das Ziel, den Menschen in der Coronakrise eine Freude zu machen – mit Erfolg: Jeden Tag werden hunderte Fotos von der Wurst geschossen und auf Social Media geteilt. Viele Menschen freuen sich an dieser Aktion. Jetzt will die Stadt es verbieten.

Vorgeschlagene Lösung:

Der Platz wird offiziell als «Bratwurstplatz» benannt und die Kunstinstallation der hängenden Wurst übernommen. Es entstehen keine Kosten.