• Erfolgreich

Wir wehren uns gegen die Schliessung der Geburtenabteilung in Menziken

  • 413Unterstützer
  • 200Ziel
  • 16Tage verbleiben
Wir wehren uns gegen die Schliessung der Geburtenabteilung in Menziken

Beschreibung:

Das Asana Spital in Menziken hat ihre Geburtenabteilung per 30. April 2018 geschlossen.
Für die Kulmer Region ist das Spital in Menziken, seit 1911 das einzige Spital welche die Möglichkeit bietet Kinder auf die Welt zu bringen.
Dass diese Abteilung nun geschlossen wird und Gebärende nach Aarau, Sursee, Baden oder Muri ausweichen müssen, ist kaum vorstellbar, soll man in Zukunft doch mindestens 30 Minuten zur Entbindung fahren!
Mancher Geburt wird dies nicht mehr bis in das Spital reichen, nicht zu vergessen, wie die persönliche und enge Bindung der Hebammen zur werdenden Mamma einfach so verloren geht.

Vorgeschlagene Lösung:

Geburtenabteilung muss weitergeführt werden. Um die Anzahl Geburten wieder zu erhöhen und dadurch die Geburtenabteilung auszulasten, bedarf beispielsweise folgende Massnahmen:

  • Auf der Homepage des Spitales müsste die Seite der Geburtenabteilung aktualisiert werden (Hebammen mit Foto vorstellen, das komplette Leistungsangebot auflisten, z.B. Hypnobirthing oder Wassergeburt etc.).
  • Mehr Werbung nach aussen! Inhouse ist nicht ausreichend.
  • Vielleicht könnte man den Gebärsaal auch etwas moderner gestalten.
  • Die Hebammen in Menziken haben ausserdem auch viele Ideen und Anregungen denen man Gehör schenken könnte.