• Erfolgreich

Eine App für alles!

  • 936Unterstützer
  • 200Ziel
  • 3Tage verbleiben
Eine App für alles!

Beschreibung:

Seit über einem Jahr sind wir in einer Krise, wobei Branchen, bei denen der zwischenmenschliche Kontakt im Zentrum steht, besonders betroffen sind wie bspw. Gastronomie, Fitness- und Yogastudios, Kinos, Hotels, Grossveranstaltungen wie Fussballspiele, Konzerte und Schwingfeste usw. Damit diese möglichst schnell wieder vollständig öffnen können, ist die Rückverfolgbarkeit von Kontakten über eine Registrierung zentral. Gleichzeitig muss es für den Gast / die Besucher möglichst einfach und unkompliziert in der Handhabung sein, ohne dabei auf den Datenschutz zu verzichten.

Der Staat hat hier eine besondere Schutzfunktion gegenüber seinen Bürgerinnen und Bürger. Das App-Chaos auf den Smartphones der Nutzerinnen und Nutzer muss aufhören. Dieses Problem entsteht bei den nächsten Öffnungsschritten von neuem und wird durch weitere Informationen wie Impfnachweise noch grösser. Wir fordern, dass der Bund die Verantwortung für seine Massnahmen übernimmt und eine einheitliche landesweite App anbietet und damit auch eine zentrale Auswertung der damit verbundenen Daten garantiert.

Vorgeschlagene Lösung:

Die AG Gastgewerbe Luzern, mit der Unterstützung von GastroSuisse und dem Schweizerischen Gewerbeverband sgv, ersuchen den Bundesrat, eine landesweite App auszuarbeiten, die kostenlos für die Registrierung der Nutzerinnen und Nutzer von Freizeitangeboten verwendet werden kann. Optional wäre eine Verknüpfung an die SwissCovid App. Auch die Integrierung eines Impf- und Immunitätsnachweises in die App soll diskutiert werden. Die App soll so schnell wie möglich aber spätestens bis Ende Juni vorliegen.

Weitere Informationen zur Petition: