• Erfolgreich

GS Italgrenchen braucht eine neue Heimat!

  • 565Unterstützer
  • 200Ziel
  • 9Tage verbleiben
GS Italgrenchen braucht  eine neue Heimat!

Beschreibung:

Der Fussballverein Gruppo Sportivo Italgrenchen muss seinen jetzigen Standort verlassen und macht sich Sorgen um das eigene Weiterbestehen. Anlass für diese Sorgen sind die Perspektivlosigkeit in Punkto Infrastruktur und das Fehlen eines Klubhauses, das für den sozialen Kitt und für Zusatzeinnahmen wichtig wäre.
Beide Fussballstadien in Grenchen (Brühl und Riedern) sind durch eine Vereinbarung alleinig dem FC Grenchen 15 überlassen. Ital hat nur ein Gastrecht, dadurch entsteht eine klare Ungleichbehandlung.

Vorgeschlagene Lösung:

Um dieser Ungleichbehandlung und Ungerechtigkeit entgegenzuwirken, muss die bestehende Vereinbarung für die Nutzung der beiden Stadioninfrastrukturen (Brühl und Riedern) durch den FC Grenchen 15 von der Stadt Grenchen per 31.12.2022 gekündigt werden.

Die einzig vernünftige und auf der Hand liegende Lösung ist, dass der FCG15 die Infrastruktur im Stadion Brühl nutzt und Ital die kleinere Infrastruktur im Stadion Riedern:

1 Stadioninfrastruktur pro Fussballverein - spätestens auf anfangs 2023.

Weitere Informationen zur Petition: