• Erfolgreich

Aufhebung der Verkehrsbeschränkung für die Schartenstrasse im Teilstück Baden.

  • 1214Unterstützer
  • 200Ziel
  • 0Tage verbleiben
Aufhebung der Verkehrsbeschränkung für die Schartenstrasse im Teilstück Baden.

Beschreibung:

Petition zur vollständigen Wiederöffnung der Schartenstrasse in Baden AG. Die Schartenstrasse erstreckt sich über eine Distanz von ca. 2 km durch Baden und Wettingen. Das in Baden/Ennetbaden liegende Teilstück ist gerade mal 300 m lang, die Durchfahrt wurde vor längerer Zeit, Abends teilweise und an Sonn- und Feiertagen vollständig beschränkt. Diese Beschränkungen zeigen sich heute mehr als suboptimal aufgrund der massiven regionalen Verkehrszunahme.

Ennetbaden hat mit dem Bau des "Landvogtei" Kreisels ein Zeichen gesetzt um der Verflüssigung des Verkehrs gerecht zu werden. Diese Massnahme greift jedoch kaum, insbesondere an Sonn- und Feiertagen bilden sich dramatische Rückstaus aufgrund besagter Verkehrsbeschränkung.

Die Verkehsbeschränkung schützt lediglich 10 Immobilienbesitzer an besagtem Teilstück. Dem Gegenüber stehen tausende von frustrierten Automobilisten sowie Anwohner im Staubereich in Wettingen, Ennetbaden und Rieden. Nicht zu vergessen dabei, die CO2- und Lärmemissionen.

Da es sich um keine Privatstrasse handelt, sind die Beschränkungen schnellstmöglich aufzuheben.

Vorgeschlagene Lösung:

Vollständige Aufhebung der Verkehrsbeschränkung für die Schartenstrasse im Teilstück Baden.

Oder mindestens eine Teil-Lockerung der beschränkten Zeitfenster, angelehnt an das Nachtruhegesetz von 22:00 Uhr bis 06:00 Uhr durchgehend von Montag bis Sonntag.