Stopp dem ungerechtfertigten Abschuss gebietsfremder Tierarten!

  • 64Unterstützer
  • 200Ziel
  • 0Tage verbleiben
Stopp dem ungerechtfertigten Abschuss gebietsfremder Tierarten!

Beschreibung:

In Appenzell Innerrhoden wurde am Wochenende ein gesunder Waschbär erschossen, weil er bei uns nicht heimisch ist. Der Waschbär gilt in der Schweiz als Neozoon, als gebietsfremde Tierart. Daher darf er ganzjährig ohne Schonzeit gejagt werden.
Ein gesundes, ungefährliches Tier zu erschiessen, weil es aus Sicht der Behörden und Jäger nicht in die Schweiz gehört, ist unakzeptabel! Tiere haben Rechte und dürfen nicht einfach getötet werden, weil sie angeblich nicht in unseren Lebensraum gehören!

Vorgeschlagene Lösung:

Das Jagdgesetz soll dahingehend geändert werden, dass gebietsfremde, gesunde und dem Menschen nicht gefährlich werdende Tiere nicht abgeschossen, oder auf eine andere Art getötet werden dürfen.