• Erfolgreich

Direkte und sichere Veloverbindung von Engelburg nach St.Gallen.

  • 216Unterstützer
  • 200Ziel
  • 0Tage verbleiben
Direkte und sichere Veloverbindung von Engelburg nach St.Gallen.

Beschreibung:

Seit ich entdeckt habe, wie ich mit meinem E-Bike nicht nur durch die Landschaft streifen, sondern auch im Dorf und in der Stadt Besorgungen tätigen kann, lasse ich das Auto öfters stehen. Leider ist für uns Engelburger eine Fahrt mit dem Zweirad nach St.Gallen nicht gerade velofreundlich. Die Fahrt bis zur Spissegg auf der alten St.Gallerstrasse ist ja noch akzeptabel, aber nachher, über die Brücke auf der Hauptstrasse und dann weiter hoch am rechten Strassenrand, geradezu gefährlich und unzumutbar. Deshalb wäre schon längst eine velogerechte Alternative fällig.

Vorgeschlagene Lösung:

Gerne stelle ich hier die Idee einer Direktverbindung zwischen Engelburg und St.Gallen zur Diskussion. Gedacht ist eine Hängebrücke für Fahrräder und Fussgänger von der Rüti, hinüber zum Hätterenwald als Anschluss auf die St.Gallerseite an die Hätterenstrasse.

Meine Idee beinhaltet folgende 2 Varianten:
VAR. 1 ) Brücke von ca. 800 m Länge
- Vorteile: Direkter Anschluss von Engelburg durch den Hätterenweg
und als Fortsetzung vom bestehenden Veloweg nach Abtwil.
- Nachteile: grosse Brückenlänge
VAR.2) Vorteil: kurze Brückenlänge ca.250m
Nachteil: ein neuer Anschlussweg müsste erstellt werden.

Dies ist eine Ideenskizze. Vielleicht ergibt sich daraus auch ein Anstoss für eine eventuelle Interessengruppe, sich aktiv an der konkreten Umsetzung einer verbesserten Veloverbindung zur Stadt zu beteiligen.