• Erfolgreich

Erhalt Villa Schnebli in Baden

  • 508Unterstützer
  • 200Ziel
  • 17Tage verbleiben
Erhalt Villa Schnebli in Baden

Beschreibung:

Die Eigentümerschaft plant die Villa Schnebli an der Haselstrasse 11 zugunsten einer Baustellenzufahrt für die Sanierung des Postareals abzubrechen. Die bauliche Volumetrie wäre an dieser Stelle abgängig und reisst eine Lücke in den Strassenzug. Die Stadt Baden hat sich nicht für den Erhalt dieses Gebäudes eingesetzt.

Der Abbruch der Villa Schnebli, geschuldet aus Profitgründen, stellt ein Armutszeugnis für die Kultur- und Bäderstadt Baden dar.

Die Bausubstanz der Villa Schnebli ist gut unterhalten und dem Gebäude kommt als Einzelobjekt aber auch städtebaulich als Teil des Ensembles Haselstrasse / Parkstrasse eine höhere Bedeutung zu (Synagoge, Villa Betschon, ehemaliges Hotel du Parc, Kino Royal).

Als letztes bauliches Zeugnis ist die Villa ein Dokument der Biscuit-Dynastie Schnebli in Baden. Nationalweit war Schnebli über Jahre ein Begriff und berühmt für ihre Kräbeli und die Familie hat die Badener Gesellschaft massgeblich mitgeprägt.

Vorgeschlagene Lösung:

Die Villa soll als kommunales Baudenkmal erhalten bleiben und als Inventarobjekt (gemäss §41BNO) eingetragen werden. Die projektierte Baustellenzufahrt für das Postareal kann anderweitig (Beispiel bestehende Rampe) organisiert werden. Hierzu muss kein historisches Gebäude zum Opfer fallen.

Mit Engagement der Eigentümerschaft, der Stadt Baden und der Bürgerschaft kann dieses Gebäude anderweitig wirtschaftlich genutzt werden. Zusammen mit dem benachbarten Kino Royal soll die Villa Schnebli als Bereicherung in die Neukonzeption des Postareals einbezogen und der Erhalt langfristig gesichert werden.

Zukünftig soll sich die Stadt Baden verpflichten, bei historischer Bausubstanz eine externe fachliche Expertise einzuholen. Es soll ein aktiver Dialog in der Gesellschaft geführt werden; ist ein Abriss wirklich von Nöten oder kann ein Gebäude einer neuen Nutzung zugeführt werden? Wollen wir wirklich eine austauschbare, einheitlich gebaute Stadt, die überall in Europa stehen könnte?

Diese Petition ist auf folgenden Webseiten erwähnt: