• Erfolgreich

Corona-Heldinnen in Aarau brauchen mehr als Applaus - sie brauchen ein Parkhaus!

  • 2770Unterstützer
  • 200Ziel
  • 0Tage verbleiben
Corona-Heldinnen in Aarau brauchen mehr als Applaus - sie brauchen ein Parkhaus!

Beschreibung:

Die Einsprachen gegen das dringend benötigte Parkhaus lösen bei den Mitarbeitenden des KSA grosse Enttäuschung aus. Nach den vielen tollen Zeichen der Wertschätzung während der Corona-Krise ist eine solche Reaktion für uns alle absolut unverständlich.

Wieso ein Parkhaus für Mitarbeitende?

Ein 24h-Schichtbetrieb verhindert für viele Mitarbeitende die Nutzung des öffentlichen Verkehrs. Täglich suchen viele Mitarbeitende einen Parkplatz in den umliegenden Quartieren und verursachen störenden Suchverkehr – mit dem Parkhaus gehört dies der Vergangenheit an. Mitarbeitende warten bis zu 5 Jahre auf einen Parkplatz. Der Fachkräftemangel zwingt das KSA, auch Mitarbeitende mit längeren Arbeitswegen zu rekrutieren. Das Parkhaus für Patienten und Besucher wird regelmässig durch Mitarbeitende belegt. Der öffentliche Verkehr im Aargau mit seiner ländlichen Struktur ist nicht optimal ausgebaut. Die Anzahl Patienten stieg stetig an, die Anzahl Parkplätze blieb seit 1999 unverändert, jedoch verdoppelte sich die Mitarbeitenden-Zahl.

Das KSA ist seit über 130 Jahren an diesem Standort DER Versorger im Mittelland. Es ist das grösste Spital im Aargau und einer der grössten Arbeitgeber in der Region. Rund um die Uhr - 365 Tage und 24/7 steht hochqualifiziertes Fachpersonal für umfassende medizinische Behandlungen bereit.

Vorgeschlagene Lösung:

Durch das neue Parkhaus lässt sich das Verkehrsaufkommen bündeln. Der tägliche Suchverkehr im Quartier durch Mitarbeitende und Besucher des KSA wird aufgelöst. Das neue Parkhaus wird auf dem heutigen Mitarbeitenden-Parkplatz und neben dem Therapiezentrum gebaut und fügt sich so gut ins Quartier ein.

Wir bitten den Stadtrat Aarau alle Einsprachen abzulehnen, den Bau des Mitarbeitenden-Parkhauses zu bewilligen und die bestehenden Zufahrtsmöglichkeiten ausdrücklich zu bestätigen (Zubringerdienst).